5 Fehler bei der Keyword Optimierung für Amazon

Neben der Qualität deines Produktes und einem Conversion optimierten Produkt Listing, ist die Keyword Optimierung für Amazon das wohl wichtigste Element um langfristig Erfolg mit deinen Produkten zu haben.

Wir sehen uns täglich etliche Amazon Produkt Listings an.
Listings, bei der eigenen Produktrecherche, aber auch Listings von unseren Kunden für unserer Dienstleistung. Häufig sehen wir, dass die gleichen Fehler bei der Keyword Optimierung gemacht werden.

Das betrifft nicht nur Fehler, über die man noch hinwegsehen kann. Sondern auch Fehler, die dir deine Conversion Rate kosten und deine PPC Ausgaben extrem die Höhe treiben können.

Extreme Potential-Killer also!

Lies weiter und erfahre jetzt, welche Fehler du bei der Keyword Optimierung deines Amazon Listings besser vermeiden solltest:

1. Nicht die Top-Seller in deiner Nische analysieren

Wenn du für bestimmte Keywords ranken möchtest, ist es unbedingt Pflicht deine Konkurrenz zu analysieren.

Besonders wichtig sind die Produkte, die unter den jeweiligen Suchbegriffen auf der ersten Seite sind. Denn genau diese sind für Amazon und deine Zielgruppe die relevantesten.

Nimm dir die Zeit und schau sie dir gründlich an. Dann wirst du viele wichtige Daten erhalten, wie z.B.:

  • Welche Keywords enthalten sein sollten
  • Welcher Art von Content von deiner Zielgruppe erwartet wird

2. Die Suchintension deiner Kunden ignorieren

Du solltest Experte über dein Produkt sein und deine Zielgruppe genau kennen. Nur so weißt du, wie dein Produkt von deiner Zielgruppe genannt wird und wofür sie es verwenden.

Spreche die Sprache deiner Kunden!

Verkaufst du beispielsweise spülmaschinenfeste Gläser für Cocktails und deine Kunden suchen am häufigsten nach “cocktail glas spülmaschinenfest”, dann sollte auch genau das im Produkttitel stehen.

Abhängig vom Suchvolumen und der Relevanz gibt es für jedes Produkt bestimmte Suchintensionen auf Amazon. Hast du diese perfekt in deinem Listing platziert und erfüllst dazu den Sinn der Suchintension mit deinem Produkt, ist dir ein Platz ganz oben in der Suche sicher.

3. Kein oder nur ein Keyword Tool verwenden

Klar, ohne den Kopf einzuschalten sollte man keine Keyword Optimierung durchführen. Jedoch ganz ohne Tools auf den eigenen Kopf verlassen bringt dich auch nicht zum Ziel. Daher ist es extrem wichtig Keyword Recherche Tools zu verwenden!

Diese Tools brauchst du, wenn du profitable Keywords finden und Keywords analysieren willst:

  • Amalyze (Wertet dir für jedes Keyword die Amazon Suggestions aus)
  • Weitere Suggest-Tools, wie z.B. Answer The Public geben dir weitere Einblicke in die Suchintension und lassen dich zusätzliche Long-Tail Keywords finden.
  • Auch mit keywordtool.io lassen sich Long-Tail Keywords finden und nach Suchvolumen sortieren.
  • Ein oder mehrere auf Amazon spezialisierte Keyword Tools (perfekt für die Keyword Analyse um z.B. Suchvolumen, Relevanz und Stärke der Konkurrenz herauszufinden)
  • Tools um Synonyme zu finden (z.B. OpenThesaurus)

Als Amazon spezifisches Keyword Tool nutzen wir seit langem begeistert Helium 10*. Die einzelnen Tools der Pakete arbeiten perfekt zusammen.

Neben dem wohl bekanntesten Produkt Recherche Tool XRay und den Keyword Recherche Tools Frankenstein, Magnet und Cerebro, bietet dir Helium 10 weitere wertvolle Tools. Vom Ranking-Tracking deiner Produkte für einzelne Keywords, über Accounting und bis hin zu Follow-up Emails hast du hier alles in einem Paket.

Es ist eine Investition, die sich durch den Mehrwert schnell rentiert. Helium 10 ist daher nicht nur als Keyword Recherche Tool unsere absolute Empfehlung!
Wenn du dein Helium 10-Paket* über uns buchst, bekommst du 10% Rabatt pro Monat, bzw. 50% Rabatt auf den ersten Monat. Im Preis inbegriffen ist das Freedom Ticket*. Das ist DER Amazon FBA Kurs (in englisch) von Kevin King, dem wohl bekanntesten Amazon Seller aus den USA.

4. Keywords einbinden und dadurch den Lesefluss behindern

Vom Titel, über die Bullet Points bis hin zur Produktbeschreibung / EBC Content. Denke daran: Dein Produkt Listing ist die Schnittstelle zwischen deinem Produkt und einem Menschen.

Alle Texte in deinem Listing sind in erster Linie dafür gedacht, dem Nutzer am Bildschirm dein Produkt zu verkaufen.

Nach einer umfangreichen Keyword Recherche ist die Liste an verwendbaren Keywords lang. Dennoch: Achte auf den Lesefluss und vermeide unbedingt Keyword Spamming!

Eine schlechte Lesbarkeit erzeugt negative Nutzer-Signale. Deine Produkte werden erst gar nicht geklickt oder Nutzer springen schnell wieder ab. Das führt schnell zu einem negativen Ranking.

5. Masse statt Klasse

Wie eben gesagt, können zu viele Keywords in deinem Produkt Listing die Lesbarkeit behindern.

Nicht weniger wichtig ist der Punkt, dass in deinem Listing wirklich nur relevante Keywords für dein Produkt enthalten sein sollten.

Ja, es lassen sich Keywords finden, unter denen sich dein Produkt auch verkaufen wird. Besonders wenn es Keywords sind, die für Produkte passen, welche auch von deiner Zielgruppe gekauft werden.

Verkaufst du beispielsweise Hundeleinen, wirst du sicher auch gelegentlich unter „spielzeug für hunde“ oder „hundebürste“ gekauft. Relevant für dein Produkt ist das jedoch nicht. 

Der Amazon Algorithmus erkennt dein Produkt vor allem an den Keywords in deinem Listing. Obwohl der Algorithmus anhand vieler Kriterien entscheidet ob dein Produkt relevant für ein Keyword ist, kann es sein, dass dich der Algorithmus nicht gezielt ausspielen kann. Dies äußert sich dann zum Beispiel auch in zu hohen Werbekosten bei deinen automatischen Kampagnen.

Nutze den dir zur Verfügung stehenden Platz ausschließlich für relevante Keywords.

Fazit

Wie auch beim Online-Marketing solltest du bei deiner Keyword Optimierung folgende Punkte unbedingt beachten:

  • Kenne deinen Markt / Wer sind deine Kollegen (Konkurrenten)?
  • Kenne deine Zielgruppe / Wie sprechen deine Kunden?
  • Verlasse dich auf Daten und Fakten / Benutze Keyword Recherche Tools!
  • Tue alles für maximale Sichtbarkeit aber schreibe für Menschen!
  • Achte auf Relevanz!
Wir hoffen, dass wir dir damit einige Fehler ersparen können und wünschen dir weiterhin viel Erfolg!

*Partnerlinks: Wir verlinken ausschließlich Produkte / Dienstleistungen, von denen wir absolut überzeugt sind. Diese verwenden wir selbst und können sie daher zu 100% und mit bestem Gewissen empfehlen.

Du hast Fragen, Infos oder Tipps? Ab damit in die Kommentare!

Neueste Kommentare

    Hier gibts mehr!

    Wir schreiben & optimieren dein Listing und erledigen die Keyword Recherche für dich!

    Du hast weitere Fragen? Kontaktiere uns gerne unter info@amaimpact.de